Fenster schlie�en

Turnerschaft
Großburgwedel e.V

Sie befinden sich hier: Der Verein Neuigkeiten


aktivCenter
Erweiterte Vorstandssitzung: Entwurf einer umfangreichen Satzungsänderung vorgestellt!
aktivCenter

Unter der Leitung des stellvertretenden Vorsitzenden Ulli Friedrich hat der Vorstand in den vergangenen Monaten  gemeinsam mit den Mitgliedern des Ehrenrates einen Entwurf zur Neufassung der TSG-Satzung erarbeitet.

Der Vorschlag, den Ulli Friedrich anlässlich der turnusmäßigen Sitzung des Vorstandes mit den Abteilungsleitern am 14. September vorstellte, wurde in zentralen Fragestellungen diskutiert. Auch die Mitglieder der TSG haben die Möglichkeit, sich aktiv in den Prozess einzubringen und können sich hierfür gerne an die TSG-Geschäftsstelle wenden.

Zu Beginn der Sitzung, die wieder im Vereinsraum am Freibad stattfinden konnte, blickte TSG-Vorsitzender Uli Appel auf die zahlreichen sportlichen und außersportlichen Veranstaltungen und Aktionen der vergangenen Monate zurück. Neben der TSG-Homepage als wertvolle Plattform zur Darstellung aktueller Ereignisse, bleibt der Austausch zwischen Vorstand und Abteilungsleitungen „vis–à–vis“  unverzichtbarer Bestandteil und zentrales Gremium der TSG-Vereinsarbeit.

Ein Beitrag von Budde, Nils am 27.09.2016 zur Abteilung aktivCenter.

aktivCenter
Integration 2.0 - Flüchtlinge lernten Radfahren bei der TSG
aktivCenter

Mit 16 Frauen stieß die diesjährige Neuauflage des Fahrradkurses für Flüchtlinge vom 29. August bis 09. September erneut auf große Resonanz! Die meist jungen Frauen aus Syrien, Afghanistan und dem Irak stellten sich im Rahmen des kostenlosen Angebots der Turnerschaft Großburgwedel e.V. (TSG) der Herausforderung, die Fortbewegung auf zwei Rädern zu erlernen.

Die Anzahl der Übungstage wurde von den Organisatoren von fünf auf zehn Tage verdoppelt, da neben der eigentlichen Fertigkeit des Radfahrens zusätzlich die verkehrssichere Teilnahme am Straßenverkehr intensiver vermittelt werden sollte.

Zu Beginn des zweiwöchigen Kurses erläuterten die Übungsleiter optimale Sitzpositionen sowie die Griffhaltung des Lenkers. Unmittelbar im Anschluss erlernten die Teilnehmer den Bewegungsablauf und das Bremsen auf stabilen Dreirädern. Die ersten mit eigener Muskelkraft zurückgelegten Meter auf den Lernrädern sorgten innerhalb der Gruppe für große Motivation.

Dass die Übungsleiter von den Zweirädern die Pedale demontierten, sorgte unter den Teilnehmern zunächst für Erstaunen. Auf den umgebauten Laufrädern galt es jedoch vor allem, das Gleichgewicht zu schulen. Durch diese Methode gelang es, dass die ersten Teilnehmer bereits am dritten Tag begannen, sich ohne große Hilfestellung auf den Rädern auch mit Pedalen fortzubewegen. Das Erfolgserlebnis des selbstständigen Fahrens auf zwei Rädern konnten spätestens am Abschlusstag alle Teilnehmer feiern.

Die Kontaktbeamtin Antje Schneider von der Polizei Großburgwedel veranschaulichte in der zweite Woche die wesentlichen Straßenverkehrsregeln, verteilte mehrsprachige Informationsmaterialien und Leuchtbänder für Arm- und Fußgelenke.

Zum Abschluss des Kurses erhielten die Teilnehmerinnen Urkunden mit Fotos aus zwei intensiven und erfolgreichen Wochen Radfahren bei der TSG. „Wir haben uns im Vorfeld viele Gedanken zum inhaltlichen Aufbau und Konzept des Kurses gemacht und sind natürlich sehr stolz über das Resultat! Die Sprachbarriere war zweifellos vorhanden, aber letztendlich kein Hindernis für den Lernerfolg. Die Teilnehmer waren jeden Tag hoch motiviert und zeigten sich sehr dankbar über das Angebot“, so Klaus Kämper, der als FSJ’ler der TSG das Projekt mitbegleitete.

Dank des Förderprogramms „Integration durch Sport“ des Landessportbundes Niedersachsen konnte die TSG drei neue Damenfahrräder, auf die Größe der Teilnehmerinnen angepasst, kaufen und einsetzen.

Durch die Anzahl der vorhandenen Fahrräder und das über mehrere Kurse gesammelte Know-How werden wir auch künftig Kurse anbieten und anderen Vereinen gerne Hilfestellung leisten“, gibt TSG-Geschäftsführer Nils Budde Einblicke in die Überlegungen über die künftige Ausrichtung und ergänzt, dass „wir eine Neuauflage bereits zu Beginn der kommenden Saison 2017 im Frühjahr planen.“
 





         
   
   
[zum Vergrößern der Bilder auf die Bilder klicken]
Ein Beitrag von Budde, Nils am 26.09.2016 zur Abteilung aktivCenter.

Rope Skipping
Rope Skipper feiern wieder ihr Sommerfest mit Auftritten und Olympiade !
Rope Skipping

Letztes Jahr hat die Abteilung Rope Skipping der TS Großburgwedel zum erstenmal ein Sommerfest ausgetragen. Aufgrund des großen Anklangs hat man sich entschieden, dies zu wiederholen. Das Fest begann zunächst in der Turnhalle des Gymnasiums mit den Auftritten aller Rope Skipping Gruppen. Viele Eltern, Großeltern sowie andere Bekannte und Freunde sahen zunächst die  extra einstudierte Choreografie der Mad Jumpers (8 – 12 Jahren) und der Burning Ropes.  Beide Gruppen zeigten, was sie im letzten Jahr gelernt hatten und holten sich ihren verdienten Applaus von den zahlreichen und begeisterten Zuschauern.
 

Nun wurde die Veranstaltung nach draußen verlegt und die Olympiade gestartet. Es wurden 2-er Teams gebildet, die insgesamt sieben Spiele absolvierten und fleißig Punkte sammelten. So sollte man Wasser über ein Parcours in eine große Flasche transportieren, eine gefüllte Wärmflasche soweit als möglich werfen oder eine Tischtennisballstaffel mit Grillzangen absolvieren. Alle 17 Teams hatten viele Punkte gesammelt und eine Menge Spaß. Bei der Siegerehrung erhielt jedes Team Preise , die freundlicherweise von der Firma Rossmann gespendet wurden. Bei vielen netten Gesprächen ließ man das Sommerfest anschließend ausklingen.
   
[zum Vergrößern der Bilder auf die Bilder klicken]
Ein Beitrag von Theis, Astrid am 22.09.2016 zur Abteilung Rope Skipping.

Kinder und Jugendturnen
Trainingsausfall Trampolin-Turnen am 28.09.
Kinder und Jugendturnen

Am Mittwoch 28.09. fällt das Trampolintraining leider aus.

Nach den Herbstferien können interessierte Kinder und Jugendliche wie gewohnt mittwochs in der Zeit von 17:00 bis 19:00 Uhr in der Sporthalle der Oberschule „Auf der Ramhorst“ die Sportart unter der Leitung der erfahrenen Übungsleiterin Corinna Meißner ausprobieren und mitmachen.

 
Ein Beitrag von Budde, Nils am 23.09.2016 zur Abteilung Kinder und Jugendturnen.

aktivCenter
Sportlicher Auftritt der TSG beim IGK-Stadtfest 2016
aktivCenter

Beim diesjährigen Burgwedeler Stadtfest hat einfach alles gepasst!

Das spätsommerliche Wetter lockte am gestrigen Sonntag viele tausend Besucher in die Innenstadt Großburgwedels, in der auf Initiative des Veranstalters, der Interessensgemeinschaft Großburgwedeler Kaufleute (IGK), nahezu alle Geschäfte im Herzen Burgwedels ihre Türen öffneten.

Die TSG vergrößerte ihre Präsenz in diesem Jahr noch einmal und war mit Vorführungen aus den Bereichen Ballett, Hip Hop, Rope Skipping, Kunstturnen und Cheerleading DAS sportliche Element des Stadtfestes!

Gemeinsam mit dem Verein Partnerschaft Domfront e.V. wurde der Domfrontplatz zur Erlebnisbühne und lud Besucher und Gäste zum Verweilen ein: Tombola, Vorführungen und Mitmach-Angebote bildeten eine tolle Plattform.

Unser Dank gilt den Sportlerinnen und Sportlern sowie den Betreuer/innen für die tollen Vorführungen! Jan Wadewitz an dieser Stelle ein ganz besonderes Dankeschön, denn mit seiner Hilfe und Dank Unterstützung der örtlichen Unternehmen und Geschäfte hat er es geschafft, ein umfangreiches und vielseitiges Sortiment an Preisen für die große TSG-Tombola zusammenzustellen.


 
Ein Beitrag von Budde, Nils am 19.09.2016 zur Abteilung aktivCenter.

aktivCenter
Stellenausschreibung: Verstärkung (m/w) für unser Serviceteam im TSG aktiv Center
aktivCenter

Seit dem Jahr 2004 bietet das TSG aktiv Center rund 500 Mitgliedern Fitness und Wellness auf höchstem Niveau. Für die Verstärkung unseres Serviceteams suchen wir eine/n Mitarbeiter auf Minijob-Basis.

Kurzbeschreibung der Tätigkeit

  • Arbeitsort TSG aktiv Center
  • Arbeitszeit nach Absprache, Arbeitszeit auch an Abenden und Wochenenden
  • die Vergütung erfolgt auf Basis einer geringfügen Beschäftigung bei einem Entgelt in Höhe von 8,50 EUR / Stunde

Aufgabengebiet

  • Check-In und Check-Out der Mitglieder des aktiv Centers
  • Betreuung, Beratung, Verkauf und Service Information
  • Telefonkontakt zu Mitgliedern, Terminvereinbarungen

Profil

  • Servicebereitschaft sowie freundliches und positives Auftreten
  • Kommunikativ mit sehr guten Umgangsformen und hoher sozialer Kompetenz
  • Flexibel, zuverlässig und verantwortungsbewusst
  • Teamfähig
  • Berufserfahrung im Front Office-/Servicebereich wünschenswert
  • Begeisterung für Sport und Fitness
 





Bewerbungen
Bei Interesse bitten wir um Übersendung aussagekräftiger Unterlagen an:
Turnerschaft Großburgwedel e.V.
Hannoversche Straße 51
30938 Burgwedel

oder per E-Mail

mail@tsg-info.de

Für Fragen steht das Team der TSG-Geschäftsstelle per Telefon  05139 – 34 90 oder E-Mail an mail@tsg-info.de jederzeit und gerne zur Verfügung.

Ein Beitrag von Budde, Nils am 15.09.2016 zur Abteilung aktivCenter.

aktivCenter
Zumba Fitness im TSG aktiv Center!
aktivCenter

Tanzen, schwitzen, Rhythmus spüren! Wer bei Zumba an Musik denkt, liegt schon ganz gut: Die Mischung aus Tanz, Aerobic und Intervalltraining bringt die Figur zu latein-amerikanischen Klängen in Topform.

Zumba kreiert eine Partyatmosphäre, die (Nicht)Tänzer, Anfänger und auch schüchterne Menschen animiert, an diesem tollen Gruppen-Workout teilzunehmen. Tänzer wie auch Nicht-Tänzer können dem Zumba-Workout sofort und einfach folgen. Die Teilnehmer fühlen sich wohl, weil sie einfach mitmachen und die Party genießen können.

Zumba ist alles: Zumba Fitness – Zumba Workout – Zumba Party. In 60 Minuten abschalten zu können und einfach nur Spaß an der Bewegung und an der Musik zu haben ist das Ziel einer jeden Stunde. Klassische Fitnessübungen werden mit latein-amerikanischen Tanzbewegungen verbunden und so entsteht eine tolle Mischung aus einem kräftigen Fitnesstraining und einer mitreißenden Tanzstunde.

Der Workshop beginnt am 06. Oktober und beinhaltet bis zum 22. Dezember insgesamt zwölf Einheiten à 60 Minuten, die jeweils donnerstags von 17:30 bis 18:30 Uhr im TSG aktiv Center in der Hannoverschen Straße 51 in Großburgwedel stattfinden.

Für Mitglieder des TSG aktiv Centers ist die Teilnahme kostenfrei. Für TSG Vereinsmitglieder wird ein Teilnehmerbeitrag in Höhe von 40 EUR erhoben. Für Nicht-Mitglieder ein Beitrag von 80 EUR. Anmeldungen sind erforderlich und telefonisch im TSG aktiv Center unter 05139 – 40 97 01 vorzunehmen.

 

 





Ein Beitrag von Budde, Nils am 13.09.2016 zur Abteilung aktivCenter.

Freizeitsport für Alle
TSG Freizeitsportler veranstalteten Beachvolleyball Turnier
Freizeitsport für Alle

"Just for Fun " war das Motto des diesjährigen Beachvolleyball Turnieres der Freizeitsportler der  Turnerschaft Großburgwedel am Samstag 10.09.2016

Und genau mit dieser Einstellung hatten sich zwölf Teams bei strahlendem Sonnenschein zusammen gefunden. Neben Teams aus mehreren Abteilungen der TSG und einigen Burgwedeler Firmen hatten sich zur Freude Aller auch zwei Mannschaften bestehend aus Flüchtlingen aus Afghanistan, Syrien und dem Irak angemeldet und mit viel Spaß zu der guten Atmosphäre beigetragen.

Die Organisatoren zeigten sich trotz des reinen Hobbycharakters der Veranstaltung von den sportlichen  Leistungen beeindruckt und freuen sich schon jetzt auf eine Neuauflage in 2017!
Bilder und Text: Uli Appel
Ein Beitrag von Budde, Nils am 12.09.2016 zur Abteilung Freizeitsport für Alle.

Wettkampfturnen - Jugend
Kunstturnen: Tolle Leistungen der TSG Turnerinnen bei der Bezirks-Rückrunde!
Wettkampfturnen - Jugend

Am ersten Wettkampftag der Rückrunde am vergangenen Wochenende präsentierten sich die jüngsten Turnerinnen der TSG in toller Form: Jette Bottländer, Elena Henkel, Kim Rodenberg, Carlotta Dittrich und Nova Baumgartner überzeugten mit ihren guten Leistungen und konnten sich auf einen hervorragenden 2. Platz turnen. In der Gesamtwertung der beiden Rundenwettkämpfe belegten sie den 3. Platz. Die zweite Mannschaft der P5, mit Liliana Brandt de Garcia, Philine Schmeding, Jessica Zachen, Antonia Dittrich und July Bürge turnten ebenfalls gute Übungen und konnten sich  in ihrem ersten gemeinsamen Mannschaftswettkampf einen guten 9. Platz erturnen. Auch in der Gesamtwertung belgten sie den 9. Platz.

In der P6 gingen Fenja Börner, Marlena Brandt de Garcia, Emma Paula Voigt, Marie Szabo und Hanna Marie Neumann an den Start. Diese Turnerinnen turnten einen fehlerfreien Wettkampf und wurden für ihre sehr guten Leistungen mit einem 3. Platz belohnt. In der Gesamtwertung der beiden Rundenwettkämpfe erturnten sie sich sogar einen sensationellen 2. Platz. Ebenso wie in der P5 ging auch in dieser Altersklasse eine zweite Mannschaft an den Start. Mit guten Leistungen konnten sich  Jill-Josefine Albers, Lara Stock, Lara Metzner und Naike Di Santis den 10. Platz erturnen und somit auch den 10. Platz in der Gesamtwertung belegen.

In der Landesliga lieferten sich die teilnehmenden Mannschaften einen spannenden Wettkampf. Die Turnerinnen der TSG, mit Lisa Marie Wölk, Antonia Schrader, Edda Höltkemyer, Luana Borchert, Carla Steinbrecher, Marina Fortmüller und Aylin und Josephine Küker konnten einen guten 2. Platz belegen. In der Gesamtwertung beider Wettkämpfe standen sie am Ende ganz oben auf dem Treppchen und wurden Bezirksmeister. Damit konnten sie sich für das Landesfinale im November qualifizieren.

 

Die P6 Mannschaften und die Landesliga: Hinten von links: Edda Höltkemeyer, Marina Fortmüller, Carla Steinbrecher, Lisa Marie Wölk, Aylin Küker, Luana Borchert, Josephine Küker und Antonia Schrader Unten von links: Emma Paula Voigt, Marie Szabo, Lara Stock, Jill-Josefine Albers, Marlena Brandt de Garcia, Fenja Börner, Lara Metzner, Hanna Marie Neumann und Naike Di Santis.

 

Oben von links: Jette Bottländer, Nova Baumgartner, Carlotta Dittrich, Elena Henkel und Kim Rodenberg Unten von links: July Bürge, Jessica Zachen, Liliana Brandt de Garcia, Philine Schmeding und Antonia Dittrich

[zum Vergrößern auf die Bilder klicken]

Ein Beitrag von Brinker, Anja am 07.09.2016 zur Abteilung Wettkampfturnen - Jugend.

aktivCenter
Ausgezeichnet: Preisverleihung „Sterne des Sports 2016!
aktivCenter



Übergabe und Auszeichnung mit dem Stern in Bronze für die Turnerschaft Großburgwedel!

Jürgen Wache (Vorstandsvorsitzender der Hannoverschen Volksbank) v.l.n.r., Ahmed Al-Hassan (Flüchtling aus Syrien), Uli Appel, Udo Vogeler, Ulli Friedrich (TSG Vorstand), Nils Budde (TSG Geschäftsführer), Heinz Visel (Stv. Bürgermeister Burgwedel), Hauke Jagau Regionspräsident Hannover, Florian Meyer (Schirmherr Sterne des Sports)
     
„Vereine und Sport sind wichtig. Für die Kommunikation und um neue Freunde zu finden.“ Für seine Aussage erhielt Ahmed Al-Hassan, Flüchtling aus Syrien und seit Juli 2015 Mitglied der Turnerschaft Großburgwedel e.V. (TSG) anlässlich der Preisverleihung der „Sterne des Sports“ am Montagabend in der Börse zu Hannover großen Applaus. Es ist eine Botschaft, die den Kern des Projekts der TSG in wenigen Worten zusammenfasst.

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) ist es, der jährlich in Zusammenarbeit mit Volksbanken und Raiffeisenbanken Vereine mit den „Sternen des Sports“ auf regionaler, Landes- und Bundesebene auszeichnet, die neben ihren sportlichen Aktivitäten vor allem auch durch gesellschaftliches Engagement überzeugen.

Mit ihren Maßnahmen rund um die Entwicklung und Umsetzung von Angeboten für und mit Flüchtlingen hatte sich die TSG im Mai beworben und erhielt im Juni die Einladung zur Präsentation. Bei dieser erläuterten TSG Vorsitzender Uli Appel und Geschäftsführer Nils Budde vor der Jury um Schirmherr und Ex-Bundesligaschiedsrichter Florian Meyer die Intensivierung und den Ausbau des Engagements im Bereich „Integration durch Sport“ als Modellprojekt und Praxisbeispiel zur langfristigen Bindung von Zuwanderern.

Begegnungen und Freundschaften zu ermöglichen war im Frühjahr 2015 Antrieb und Motivation für zahlreiche ehrenamtliche Übungsleiter/innen und Helfer/innen, die mit der Durchführung zahlreicher Projekte dafür sorgten, dass über 120 Flüchtlinge im Laufe der vergangenen 15 Monate mit der TSG unmittelbar in Kontakt traten.

Begleitet von Heinz Visel in Funktion des stellvertretenden Bürgermeisters Burgwedels sowie Ahmed Al-Hassan folgten die TSG Vorstandsmitglieder Uli Appel, Ulli Friedrich und Udo Vogeler gemeinsam mit Geschäftsführer Nils Budde der Einladung zur Preisverleihung.

Im Kreise der sechs nominierten Vereine belegte die TSG den zweiten Platz auf regionaler Ebene und erhielt für ihr Engagement einen Stern in Bronze, verbunden mit einem Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro, die selbstverständlich in die Fortsetzung zur Förderung interkultureller Sportangebote der TSG fließen.

„Viele Asylbewerber und anerkannte Zuwanderer sind heute aktive Mitglieder der TSG und bereichern unsere Abteilungen. Auf die Auszeichnung sind wir besonders stolz, weil sie unseren Weg von der Realisierung von Einzelmaßnahmen hin zu in einem Modell zur langfristigen Vereinsbindung würdigt“, so TSG Vorsitzender Uli Appel.
 




Ein Beitrag von Budde, Nils am 07.09.2016 zur Abteilung aktivCenter.

Rope Skipping
Rope Skipper treten beim Betriebsfest der Dirk Rossmann GmbH auf !
Rope Skipping

Am Samstag, den 03.09.2016 hat die Dirk Rossmann GmbH in Burgwedel sein Betriebsfest durchgeführt. Da man diesmal das Fest unter dem Motto „Sport“ gestellt hatte, wurden die Rope Skipper der TS Großburgwedel um einen Auftritt gebeten. Dieser Nachfrage sind die „Jumping Jack Flash“ mit Jana Heinrich sowie Ricarda und Leonie Theis natürlich gerne nachgekommen. Nach der Begrüßung der Besucher ging es für die Rope Skipper gleich los. Man zeigte eine tolle Show mit spektakulären Sprungkombinationen im Double Dutch, Chinese Wheel und mit dem Single Rope. Es wurde alles vorgeführt, was das Rope Skipping so beliebt macht. Dies wurde von den Zuschauern mit begeistertem Applaus während sowie natürlich auch am Ende der Show honoriert. Danach schlenderte man noch mal über das Betriebsfest, nahm an der allseits beliebten Tombola teil und konnte auch den Besuch von „Germany’s next Topmodel“ Fata Hanasovic verfolgen.

Foto: Die Jumping Jack Flash mit dem Maskottchen Emil der Dirk Rossmann GmbH. v.l.n.r.: Ricarda Theis, Leonie Theis, Maskottchen Emil, Mitarbeiterin Rossmann, Jana Heinrich.
 
[zum Vergrößern auf das Bild klicken]
Ein Beitrag von Theis, Astrid am 06.09.2016 zur Abteilung Rope Skipping.

Hip Hop & Dance
Crazy Dancer suchen Nachwuchstänzer ab 6 Jahren
Hip Hop & Dance

Tänze, besonders Gruppentänze, sind ein Zeichen menschlicher Kultur und besonders bei Kindern sehr beliebt. Durch die synchronen Bewegungen werden Koordination, Kondition und Konzentration geschult und sorgen auch bei den Kleinsten für große Freude und Glücksgefühle.

Die Gruppe der „Crazy Dancer“ der Turnerschaft Großburgwedel e.V. (TSG) bietet unter der Anleitung der Tanzpädagogin Anna Hotopp zwei Angebote für folgende Altersgruppen

Crazy Dancer – Middle 6 - 10 Jahre

Kreativer Kindertanz/erste spielerische Tanzerfahrung jeweils donnerstags von 15:30 Uhr - 16:30 Uhr in der Mehrzweckhalle der Grundschule Großburgwedel.

Hier geht es um Körperschulung im Zusammenhang mit Rhythmus, Bewegungsgenauigkeit, Spannung und Entspannung. Darüber hinaus werden soziale Kompetenz und Achtsamkeit gefördert. Wir tanzen Folklore, Afro, Oriental Jazz und immer mit viel Freude zu den neuesten Hits.

Crazy Dancer – Maxi - 10 - 15 Jahre


Jeweils donnerstags von 16:30 – 17:30 Uhr in der Mehrzweckhalle der Grundschule Großburgwedel.

Es werden passend zu den erlernten Tanzstilen Choreographien unter Anleitung einstudiert, welche festgelegte Bewegungsabläufe, Raumwege und frei improvisierte Bewegungen enthalten. Dies schult Disziplin, Präzision und schnelle Reaktionsfähigkeit bei fröhlichem Beisammensein.
 


Crazy Dancer beim Auftritt beim Pestalozzi-Sommerfest 2015
Ein Beitrag von Budde, Nils am 25.08.2016 zur Abteilung Hip Hop & Dance.

aktivCenter
Ferienpass in den Herbstferien: Fitness-Probetraining im TSG-aktiv Center
aktivCenter

Die TSG setzt im Bereich Fitness neue Maßstäbe und bietet ihren  Mitgliedern als Sportverein seit über zehn Jahren die Möglichkeit, im TSG aktiv Center auf einer Gesamtfläche von mehr als 700 m² durch gezieltes Fitness-Training sowohl im Kraft- und Muskelaufbau als auch beim Herz-Kreislauftraining die Leistungsfähigkeit individuell oder im Kursprogramm in der Gruppe zu verbessern.

Beim Probetraining stellen wir jeweils zwei Personen innerhalb von rund 60 Minuten den Geräteparcours mit praktischen Übungen sowie das gesamte aktiv Center vor.

 




Im Zeitraum vom 04.10. bis 14.10. haben dann jeweils zwei Personen im Alter zwischen 15 und 20 Jahren die Möglichkeit, das aktiv Center im Zeitraum von 13:00 bis 14:30 Uhr kennenzulernen.

Anmeldungen sind ab 19.09. im Jugendzentrum in Großburgwedel möglich. Ein Unkostenbeitrag in Höhe von 5 EUR wird erhoben.

Ein Beitrag von Budde, Nils am 23.08.2016 zur Abteilung aktivCenter.

aktivCenter
Salsa, Merengue und Bachata: Move to Musik im TSG aktiv Center
aktivCenter

Karibische Lebensfreude in Großburgwedel mit Deutschlands Salsa-Koryphäe Emile Moise

   


Ab Donnerstag, dem 15.09.2016 heißt es wieder „Move to Musik“ im TSG aktivCenter der Turnerschaft Großburgwedel e.V. (TSG). Der bekannte Tanzlehrer Emile Moise bringt den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Basisfiguren von Bachata, Merengue und Salsa bei.  Angeboten werden ein Single- und ein Paarkurs.

Nach der  Philosophie von Tanzlehrer Emile Moise werden, anders als in herkömmlichen Tanzschulen, in den Move to Music-Kursen nicht nur die tänzerischen Bewegungsabläufe zu lateinamerikanischen und poppigen Rhythmen gelehrt - sondern auch das ganz besondere, wohltuende Urlaubsgefühl, die absolute Entspannung sowie Stressabbau bewirkt und pure Lebensfreude vermittelt. Ebenso wird die Koordination - die ganzkörperliche Funktionalität - und die Autostabilität geschult und das Rhythmusgefühl gefördert.

Mit Emile Moise hat die TSG einen der besten Lehrer für lateinamerikanische Tänze engagiert. Mit seinem Charme und seiner Fröhlichkeit schafft es Emile Moise binnen kurzer Zeit, seine Lehrgangs-Teilnehmerinnen und Teilnehmer mitzureißen und seine eigene Begeisterung und Leidenschaft für Tanz und rhythmische Bewegung unmittelbar auf diese zu übertragen.

 

Wer dabei sein möchte: Am 15. September starten die insgesamt zwölf Abende (immer donnerstags) von 18:30 – 20:30 Uhr für Einzeltänzer/innen und von 20:30 – 21:30 Uhr für Paare im TSG aktivCenter, Hannoversche Str. 51 in Großburgwedel.

Rückfragen und Anmeldung – auch für Nichtmitglieder: TSG aktiv Center, Hannoversche Str. 51, 30938 Großburgwedel, Telefon: 0 51 39 – 40 97 01.

Ein Beitrag von Budde, Nils am 22.08.2016 zur Abteilung aktivCenter.

Leichtathletik
Leichtathletik: Cherkeh Brüder mit Bestleistungen in Bothfeld
Leichtathletik

von: Rebekka Hoppenstedt

Am 13. August traten Leo und Till Cherkeh sowie Julius Kussauer in Bothfeld im Dreikampf an.

Nach den langen Sommerferien errang Julius Kussauer in der Altersklasse M11 den 10. Platz. Er lief die 50 Meter in 9 Sekunden, ist 3,24 Meter weit gesprungen und hat 24 Meter geworfen.

Till Cherkeh konnte sich in der gleichen Altersklasse durch einen Lauf in 8,4 Sekunden über die 50 Meter, der neuen Bestleistung im Weitsprung mit 3,87 Metern und der Weite von 32 Metern im Schlagwurf den 5. Platz sichern.

Bei Leo Cherkeh lief an diesem Tag alles nach Wunsch. Er trat in der Altersklasse M07 in 3 Disziplinen an und fuhr mit einem 1. Platz und 3 neuen persönlichen Bestleistungen nach Hause. Die 50 Meter lief er in 9,3 Sekunden, hat im Weitsprung die 3 Metermarke mit einem Sprung mit 3,10 geknackt und hat 25 Meter geworfen. Was ein erfolgreicher Tag besonders für Leo.

 
Leo Cherkeh (links) freut sich über Platz 1 und drei persönliche Bestleistungen.
Ein Beitrag von Budde, Nils am 19.08.2016 zur Abteilung Leichtathletik.

aktivCenter
Großes Fest im kleinen Garten: Sommerfest im TSG aktiv Center
aktivCenter

Rund 90 Gäste, darunter Mitglieder des TSG aktiv Centers, Abteilungsleiter, Vorstandsmitglieder und Ehrengäste, folgten am vergangenen Samstagabend der Einladung des Vorstandes zum traditionellen Sommerfest. Bei milden Temperaturen bot der Garten des aktiv Centers erneut eine tolle Kulisse für abwechslungsreiche Gespräche in angenehmer Atmosphäre.

Bild links oben: Madlen Sawwidis (v. links), Tabea Rieger, Uli Appel

Nach seiner offiziellen Begrüßung gab TSG-Vorsitzender Uli Appel der neuen, hauptamtlichen Leiterin des aktiv Centers, Madlen Sawwidis, die Möglichkeit sich vorzustellen. Die 28-jährige hat ihre Tätigkeit am 1. August aufgenommen und wurde bereits vom gesamten Team sowie den Mitgliedern herzlich aufgenommen.

Unter großem Applaus und offiziell verabschiedet wurde Tabea Rieger, die in den zurückliegenden zwölf Monaten ihr Freiwilliges Soziales Jahr bei der TSG erfolgreich absolvierte. Besonders glücklich zeigte sich Uli Appel, dass Tabea zu einer festen Größe geworden sei und man sich freue, dass sie der TSG weiterhin erhalten bleibe.

Das abwechslungsreiche Buffet, das die Mitarbeiterinnen des aktiv Centers individuell und liebevoll zubereitet haben, erfuhr seitens der Gäste großen Anklang!

Im späteren Verlauf moderierte Madlen Sawwidis charmant und mit Humor das beliebte „BINGO“-Spiel, bei dem es zahlreiche kleinere Präsente zu gewinnen gab und für einen stimmungsvollen Ausklang eines gelungenen Abends im Kreise der TSG-Familie sorgte.

Weitere Impressionen: [zum Vergrößern auf die Bilder klicken]

Ein Beitrag von Budde, Nils am 16.08.2016 zur Abteilung aktivCenter.

Wettkampfturnen - Jugend
Sportlerehrung der Stadt Burgwedel: Erfolgreiche Kunstturnerinnen ausgezeichnet!
Wettkampfturnen - Jugend

 Im Rahmen einer Feierstunde zeichnete die Stadt Burgwedel erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler für ihre Erfolge im Jahr 2015 aus. Als Gastgeber lud Bürgermeister Axel Düker hierzu ins Rathaus ein und bedankte sich bei den Vereinen für ihr Engagement, den Sport für die Menschen in Burgwedel in einer großen Vielfalt anzubieten.
Die TSG Kunstturnerinnen Lisa Marie Wölk, Antonia Schrader, Lisa Linnenkohl, Paula Höltkemeyer und Jill-Josefine Albers erhielten für ihre Leistungen neben einer Urkunde auch jeweils ein Präsent aus den Händen des Bürgermeisters.
Foto: Die erfolgreichen und geehrten TSG Kunstturnerinnen Edda Höltkemeyer (v.l.n.r.), Lisa Marie Wölk, Antonia Schrader, Lisa Linnenkohl, Paula Höltkemeyer und Jill-Josefine Albers sowie Bürgermeister Axel Düker und die Vertreter des Sport- und Freizeitausschusses Fritz Papenberg und Ralf Pesliak.
Ein Beitrag von Budde, Nils am 15.08.2016 zur Abteilung Wettkampfturnen - Jugend.

aktivCenter
Henrike und Benny haben geheiratet!
aktivCenter

Der vergangene Freitag war für unsere beiden Vorstandsmitglieder Henrike und Benny ein ganz besonderer Tag. In der St. Petri Kirche in Großburgwedel gingen sie den Bund der Ehe ein.

Wir gratulieren dem Paar herzlich und wünschen für ihre gemeinsame Zukunft alles Gute!
 
Ein Beitrag von Budde, Nils am 08.08.2016 zur Abteilung aktivCenter.

Sport für Menschen mit geistigen Behinderungen
Sport f.M.m.g. Behinderung: Dankeschön-Feier für Friedrich Kruse!
Sport für Menschen mit geistigen Behinderungen

Unter der Organisation von Rolf Fortmüller waren am vergangenen Samstagnachmittag zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer der vielen Veranstaltungen, Projekten und Aktivitäten erschienen, die Friedrich Kruse in den letzten über 30 Jahren vor allem für Menschen mit geistiger Behinderung ins Leben gerufen und begleitet hat.

Die Pestalozzi Stiftung hat hierfür selbstverständlich ihre Aula für diese Dankeschön Feier zur Verfügung gestellt. Alle Gastredner haben ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es sich "nur" um eine Dankeschön Feier handelt und Alle auch weiterhin auf die kompetente Unterstützung von Friedrich setzen!

In diesem Sinn überreichte TSG Vorsitzender  Uli Appel einen der begehrten TSG Kapuzenpullis, damit es dem Abteilungsleiter „Sport für Menschen mit geistiger Behinderung“ auch bei seinem weiteren Engagement immer schön warm ist.

 
Uli Appel (links) bedankt sich bei Friedrich Kruse
Ein Beitrag von Budde, Nils am 08.08.2016 zur Abteilung Sport für Menschen mit geistigen Behinderungen.

aktivCenter
Bundestagsabgeordneter Dr. Hendrik Hoppenstedt besuchte die TSG
aktivCenter

Die sitzungsfreien Wochen nutzen viele Bundestagsabgeordnete für Besuche in ihren Wahlkreisen im Rahmen einer Sommertour. Dr. Hendrik Hoppenstedt vertritt seit Oktober 2013 die gesamte nördliche Region Hannover als direkt gewählter Vertreter und besuchte in dieser Funktion in dieser Woche die Turnerschaft Großburgwedel e.V. als einen der mitgliedsstärksten Vereine seines Wahlkreises.

Im rund einstündigen Gespräch tauschte sich Hoppenstedt mit dem TSG Vorsitzenden Uli Appel sowie Geschäftsführer Nils Budde zu Aufgaben, Entwicklungen und Herausforderungen von Sportvereine im Allgemeinen sowie der TSG im Speziellen aus. Begeistert zeigte sich der Abgeordnete von den Besucherzahlen im vereinseigenen Fitnessstudio in den Morgenstunden sowie der Möglichkeit des Sporttreibens nahezu rund um die Uhr.

 
Ein Beitrag von Budde, Nils am 04.08.2016 zur Abteilung aktivCenter.

aktivCenter
Madlen Sawwidis neue Leiterin des TSG aktiv Centers!
aktivCenter

Seit dem 01. August wird das Team des TSG aktiv Centers durch die neue Leiterin Madlen Sawwidis verstärkt.  Madlen Sawwidis ist 28 Jahre alt und seit 12 Jahren in unterschiedlichen Funktionen und Tätigkeiten im Bereich Fitness aktiv.

Ihr Studium an der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheit hat sie mit dem Titel „Bachelor of Arts (B.A.) Fitnessökonomie“ erfolgreich abgeschlossen. Darüber hinaus verfügt sie über die Fitnesstrainerin B Lizenz, der DOSB Übungsleiterin B-Lizenz (Präventionstrainerin) sowie der DOSB Übungsleiterin C-Lizenz.

Im Kursbereich ist Madlen Sawwidis Lizenzinhaberin Offizial Zumba® Instructor und verfügt über umfangreiche Praxiserfahrung in den Bereichen deep work, Les Mills und Zumba.

 
Ein Beitrag von Budde, Nils am 01.08.2016 zur Abteilung aktivCenter.

Gymnastik
Nachruf: Unsere Elsbeth (Knoblauch) ist gestorben!
Gymnastik

von: Gisela Krauthoff

Es ist unfassbar, aber Elsbeth Knoblauch ist im 85. Lebensjahr plötzlich und unerwartet an den Folgen einer Infektionskrankheit gestorben.

Elsbeth war seit 1982 für die TSG in der Abteilung Gymnastik tätig. Eine Frau die engagiert, zuverlässig, voller Elan, fröhlich, mitreißend, immer bestens vorbereitet „ihre Gruppen“ bei fetziger Musik in Bewegung brachte. Sie lebte für den Sport und es war ihr ein Anliegen, diese Begeisterung an ihre vorwiegend weiblichen Teilnehmerinnen weiter zu geben. Die immer gut besuchten Gruppen sprechen für sich.

Elsbeth Knoblauch kam aus der rhythmischen Sportgymnastik. Die Möglichkeit diese Leidenschaft an Kinder und Jugendliche auch im Breitensport weiter zu geben,  wurde zu Beginn der neunziger Jahre vom NTB geschaffen und nannte sich „Gymnastik und Tanz“. Bis 2005 trainierte sie Kinder- und Jugendgruppen erfolgreich  für regionale Meisterschaften und Landesmeisterschaften.

Im Jahr 1991 wurde Elsbeth Knoblauch mit der Ehrennadel in Silber und 2004 mit der Ehrennadel in Gold für besondere Verdienste in der Turnerschaft Großburgwedel ausgezeichnet.

Sie hinterlässt aus menschlicher und sportlicher Sicht eine große Lücke Wir werden sie sehr vermissen und ihr Andenken in Ehren halten.

Elsbeth Knoblauch wolle nie, dass man um Ihre Person so einen „Zirkus“ machte und so erklärt sich auch ihr Wunsch, im engsten Familienkreis beigesetzt zu werden.

Unser Mitgefühl gilt Ihrer Tochter den 3 Enkelkindern mit Partnern und den 3 Urenkelkindern, die Ihr große Freude bereitet haben.

 



Ein Beitrag von Budde, Nils am 01.08.2016 zur Abteilung Gymnastik.


Turnerschaft Großburgwedel e.V.
Hannoversche Str. 51
30938 Burgwedel
Tel.: 0 51 39 34 90
Fax: 0 51 39 60 36
e-Mail: mail (at) tsg-info.de

Vorstand i.S.d. §26 BGB:
Ulrich Appel (Vorsitzender),
Ulrich Friedrich, Dr. Udo Vogeler

Webdesign / Entwicklung
ElementSystems
mail (at) elementsystems.de
www.elementsystems.de

Administrator
Login