Fenster schlie�en

Turnerschaft
Großburgwedel e.V

Sie befinden sich hier: Sportangebot Walking Beschreibung


Einige Aspekte aus unserer sportlichen Tätigkeit
 

   
  • Alle Altersgruppen können bei uns teilnehmen. Da die meisten Teilnehmer schon über 50 Jahre alt sind, bemühen wir uns, vor allem jüngere Menschen für unseren Sport zu interessieren.
  • Natürlich können Frauen und Männer das Angebot bei uns nutzen.
  • Anfänger und Fortgeschrittene, die evtl. im Urlaub mal einen Schnupperkurs gemacht haben, können teilnehmen. Andere Voraussetzungen gibt es nicht. Geeignete Kleidung, vor allem geeignete Schuhe, sind von Vorteil und notwendig.
  • Die Teilnehmer lernen die Koordination der Bewegungsabläufe; dabei wird das Herz-Kreislaufsystem verbessert, ein gewisser Muskelaufbau in Gang gesetzt, d. h. insgesamt die Fitness verbessert.
  • Wir walken 4x in der Woche auf dem Sportplatz Auf der Ramhorst, sowie im Freigelände. Auf dem Platz und natürlich im Freigelände walken wir immer in Sichtweite, wobei jeder selbst bestimmen kann, wie schnell, wie lange und wie weit er/sie walken will. Die Strecken im Freigelände sind gekennzeichnet und zwischen 1,6 und 12 km lang. Pro Jahr bieten wir 2 Mal je einen Kurs für Anfänger und Fortgeschrittene an, wobei die einzelnen Techniken dann gelernt und geübt werden.
  • Es wird sowohl mit Stöcken gewalkt: Nordic Walking, als auch ohne. Beides erfordert unterschiedliche Bewegungsabläufe, die in den Kursen gelernt werden. Wer am Anfang keine Stöcke hat, kann sich bei uns welche leihen. Wir haben für diesen Zweck einige paar Stöcke angeschafft.
  • Fortgeschrittene und erfahrene Walker/Walkerinnen können jederzeit einsteigen und mitmachen. Anfänger können auf Wunsch ein oder zwei Schnupperstunden machen.
  • Wir haben zwei Ausbilderinnen; Antonia Schmid hat eine Trainer-Ausbildung beim Niedersächsischen Skiverband gemacht und Susanne Jensen hat ihre Ausbildung als Übungsleiterin beim Niedersächsischen Leichtathletik Verband gemacht. Beide verfügen über mehrjährige Erfahrung.
  • In jedem Jahr machen wir in Verbindung mit unserer Jahresversammlung eine sogenannte Auftakt-Veranstaltung in der SBS (Senioren-Begegnungsstätte), bei der wir nach der JV gemütlich zusammen sitzen und mitgebrachte Speisen verzehren. Im Frühjahr treffen wir uns in Fuhrberg zu einem gemeinsamen Spargelessen. Im Sommer grillen wir gemeinsam in einem Garten und im Herbst treffen wir uns zu einem Grünkohlessen. So hat jeder neben der sportlichen Betätigung, Gelegenheit auch mal mit denen zu plaudern, die er sonst auf Grund der unterschiedlichen Trainingstermine, nicht sieht.
  • Einmal im Jahr fährt eine kleine Truppe nach Wangerooge, um dort an einem 10 km-Volkslauf teilzunehmen. Man kann laufen und walken. Dort haben wir dann immer die Möglichkeit uns mit anderen Sportlerinnen und Sportlern zu vergleichen. Wir haben in den vergangenen 12 Jahren immer gute bis sehr gute Plätze belegt; meistens erste, zweite oder dritte Plätze.
         
Abteilungs- und Übungsleiterin Susanne Jensen


Übungsleiterin Antonia Schmid
__________________________________________________________________________________
     
Abteilungsversammlung und Neuwahl in der Walking/ Nordic Walking Abteilung 
Nachricht vom 26.02.2016  
Bei der diesjährigen Neuwahl des Abteilungsvorstandes am 12.02.2016 hat sich der langjährige Abteilungsvorstand Dieter Berlik nicht mehr zur Verfügung gestellt.

Dieter Berlik hat die Walkinggruppe der TSG bereits seit 1998 geleitet und sich 2002 erstmals als Vorstand der nun eigenen TSG-Abteilung bewährt. Im Laufe der ersten Jahre erfolgte auch die Aufteilung der Abteilung in „Walking-“ und „Nordic Walking-Begeisterte“. Das Walken mit Stöcken wurde über die Jahre immer beliebter und so sind seit einiger Zeit fast alle angebotenen Ausbildungskurse dem Thema „Nordic Walking“ gewidmet.

Die Mitglieder der Abteilung bedanken sich bei Herrn Berlik für seine langjährige Arbeit mit einem kleinen Präsent. Als seine Nachfolgerin tritt nun Susanne Jensen die Leitung der Abteilung an.
  Übergabe der Abteilungsleitung (v.l.n.r.):
Dieter Berlik, Jochen Schmid, Susanne Jensen, Helmut Reher
Susanne Jensen hat 2012 einen Anfänger Kurs im Nordic Walking in der Abteilung mitgemacht und Feuer gefangen. Dem Kurs folgte der Eintritt in den Verein und der Erwerb der C Trainer Lizenz, sowie die zertifizierte Ausbildung zur Nordic Walking Trainerin im Jahre 2013. Seit dieser Zeit gibt Sie zusammen mit der langjährigen Trainerin Antonia Schmid regelmäßig Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene. Seit diesem Jahr wird auch erstmals ein unterstützendes Training zur Verbesserung der Technik für die Abteilungsmitglieder an jedem 1. Montag und jedem 3. Mittwoch des Monats während der Laufzeiten angeboten.

Der übrige Abteilungsvorstand wurde wiedergewählt. Herr Jochen Schmid ist 2. Vorsitzender und Pressewart und Herr Helmut Reher steht weiterhin als Kassenwart zur Verfügung.

 Text und Foto: Jochen Schmid 

_____________________________________________________________________________

 
Jahresrückblick 2015
 

Nach unserem Silvesterlauf am letzten Tag des Jahres, begannen wir das neue Jahr mit vielen Plänen und guten Absichten. Wie immer haben wir im Frühjahr und im Herbst Ausbildungskurse durchgeführt und neue Mitglieder zu Aktiven gemacht. Leider wurde unser Angebot, einen Kurs für Fortgeschrittene durchzuführen, nicht angenommen. Auch ließen sich Vorschläge, ganz neue Interessengruppen zu aktivieren, leider nicht realisieren. Susanne Jensen hat seit der Jahresversammlung und Auftaktveranstaltung im Februar das Amt der Sportwartin übernommen.


Abteilungsvorstand v.l.n.r.: Dieter Berlik (ausgeschieden am 12.02.2016), Susanne Jensen (neue Abteilungsleiterin ab 12.02.2016), Antonia Schmid (Übungsleiterin), Helmut Reher (Kasse), Jochen Schmid (St. Abteilungsleitung und Presse)

Wir konnten aber das ganze Jahr über walken und entgegen aller Erwartungen, gab es kaum Mücken, die uns im Wald anfielen. Wind und Regen machten uns allerdings besonders gegen Ende des Jahres zu schaffen und verhinderten die Ausübung unseres Sportes. Ein Highlight war allerdings, dass wir endlich die ersten Exemplare unserer Laufkleidung in Empfang nehmen konnten. Jetzt konnten auch die anderen Aktiven sehen, wovon wir solange gesprochen hatten. Einige bestellten spontan weitere Exemplare, so dass wir dann gut Werbung für das Walken machen konnten.

Nichtsportliche Ereignisse waren dann noch das Spargelessen, im Sommer das Grillen und im Herbst das Grünkohlessen. Das sommerliche Grillfest haben wir bei unsicherer Wetterlage vorsichtshalber nach drinnen verlegt. Da es aber dann doch nicht regnete, haben wir meist draußen im Garten gesessen. Hier wurde nicht nur die Geselligkeit gepflegt, sondern auch die Gelegenheit genutzt, sich gegenseitig besser kennen zu lernen. Durch die vier Trainingsmöglichkeiten pro Woche, kommen manche Aktive nur ein- oder zweimal die Woche zum Training und sehen die anderen dann nicht.

Auf Wangerooge nahmen einige Aktive wieder an dem sog. Westturmlauf teil. Diesmal walkten alle nur die 5.000 m – Strecke, weil sie dem Alter der Teilnehmer besser entsprach. Hoffentlich kommen beim nächsten Mal ein paar Jüngere mit, die dann wieder die 10.000 m walken. Dieser Volkslauf ist ja kein Wettkampflauf, sondern es läuft jeder mit jedem. Trotzdem haben wir die 1. und 2. Plätze in den jeweiligen Altersklassen erreicht.

Die vier angebotenen Übungstage wurden nach wie vor gut angenommen und es sind immer fünf bis fünfzehn Teilnehmer/innen dabei. Wir walken übrigens das ganze Jahr über, auch während der Ferienzeiten. Am letzten Tag des Jahres  konnten wir bei Nieselregen mit 10 Aktiven unseren Sylvesterlauf durchführen und so das Jahr beenden.    

Dieter Berlik


Turnerschaft Großburgwedel e.V.
Hannoversche Str. 51
30938 Burgwedel
Tel.: 0 51 39 34 90
Fax: 0 51 39 60 36
e-Mail: mail (at) tsg-info.de

Vorstand i.S.d. §26 BGB:
Ulrich Appel (Vorsitzender),
Ulrich Friedrich, Dr. Udo Vogeler

Webdesign / Entwicklung
ElementSystems
mail (at) elementsystems.de
www.elementsystems.de

Administrator
Login